Wir freuen uns, dass du dich für unsere Bauerfeind curaflow App entschieden hast. In den folgenden Ausführungen möchten wir dir darstellen, wie wir mit deinen personenbezogenen Daten umgehen, die du im Rahmen der Installation und Nutzung der App preisgibst, denn: Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist uns wichtig!

Bitte lies dir diese Erklärung sorgfältig durch, bevor du die App einrichtest und nutzt! Erst wenn du die Datenschutzerklärung gelesen, verstanden und dies bestätigt hast, kannst du die App verwenden.

 

1. Das Wichtigste in Kürze:

Unser Interesse liegt darin, dich mit unserer App in deinem Alltag bestmöglich zu unterstützen, und nicht darin, deine Daten zu sammeln!
Die App benötigt dennoch einige personenbezogene Daten von dir, um dir die richtigen Übungen und Empfehlungen geben, für dich Berichte und Auswertungen erstellen und alle Inhalte ansprechend und richtig darstellen zu können. Hierbei kann es sich bspw. um Angaben zu deinem individuellen Krankheitsbild, Informationen zu deinen Körpermaßen, zu deinem gesundheitlichen Befinden und Symptomen (Beweglichkeit, Aktivität, Stimmungslage) handeln.
In den folgenden Ausführungen erhältst du ausführliche Informationen zum Umgang mit deinen personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser App.

 

2. Allgemeine Erläuterungen:

Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um alle Informationen, die dir als Person direkt oder indirekt zugeordnet werden können. Hierzu zählen z.B. Name, Kontaktdaten, IP-Adresse, Gesundheitsdaten, Geschlecht, Alter usw.

Der Begriff „Verarbeitung“ bezieht sich auf alle Vorgänge, in denen personenbezogene Daten mit oder ohne Hilfe von automatisierten Verfahren erhoben, genutzt, gespeichert, weitergegeben oder vernichtet werden. Diese Prozesse unterliegen den datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Eine Vielzahl der im Rahmen unserer App verarbeiteten Daten stellen Gesundheitsdaten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO dar. Das sind alle Daten, die sich auf den körperlichen oder geistigen Gesundheitszustand einer natürlichen Person beziehen. Hierunter fallen beispielsweise Daten, bei denen ein eindeutiger Gesundheitsbezug vorliegt oder die Schlüsse auf den Gesundheitszustand zulassen. Die verarbeiten Daten können zum einen einzeln für sich genommen und zum anderen in einer Gesamtschau Gesundheitsdaten darstellen.

Weitere Begriffserklärungen findest du in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

3. Wer ist für die Datenverarbeitung im Rahmen der App verantwortlich?

Verantwortlicher für den Betrieb der App sowie die damit verbundene Verarbeitung und den Schutz deiner personenbezogenen Daten ist die
Bauerfeind AG
Triebeser Straße 16
07937 Zeulenroda-Triebes
T +49 (0) 36628 66 – 10 00
F +49 (0) 36628 66 – 19 99
info@bauerfeind.com

Weitere Kontaktdaten und Ansprechpartner findest du in unserem Impressum unter https://www.bauerfeind.de/de/impressum/.

 

4. Wer ist für den Datenschutz bei Bauerfeind zuständig?

Wir haben für unser Unternehmen einen internen betrieblichen Datenschutzbeauftragten (gem. Art. 37ff. DSGVO) bestellt, der dir für alle Fragen zum Thema Datenschutz und deine diesbezüglichen Rechte zur Verfügung steht:

Bauerfeind AG
Frau Christiane Ludwig
Triebeser Str. 16
07937 Zeulenroda-Triebes

T: +49 (0) 36628 66 – 13 39
E: datenschutzbeauftragter@bauerfeind.com

 

5. Welche personenbezogenen Daten werden während der Einrichtung und Nutzung der App verarbeitet und zu welchem Zweck erfolgt die Verarbeitung?

Datenerhebung beim Download
Bitte beachte, dass die App prinzipiell nur genutzt werden kann, wenn sie ordnungsgemäß auf deinem Endgerät (z.B. Smartphone oder Tablet) installiert wurde. Beim Download der App aus dem jeweiligen Store (App Store, Google Play) wird deine IP-Adresse sowie Angaben zu Datum und Uhrzeit des Downloads erfasst und der Vorgang deinem jeweiligen Konto (z.B. Google-Konto, Apple-Account) zugeordnet.
Die Daten zum Download werden nicht an Bauerfeind weitergegeben, wir erhalten zudem keinerlei Informationen aus deinem Konto beim Dienste-Anbieter.
Die Zuordenbarkeit der App zu deinem Konto ist notwendig, um dir im Rahmen der Nutzung der App erforderliche Änderungen in der App, Betriebseinschränkungen oder z.B. Ergänzungen und Anpassungen in den Nutzungs- und Anwendungsbestimmungen über den jeweiligen Download-Anbieter mitteilen zu können (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Bitte lies für weitere Informationen zur Datenverarbeitung auch die Datenschutzerklärungen deines jeweiligen Store-Betreibers.

Im Zuge der Einrichtung der App und auch während der Benutzung hast du die Möglichkeit optional ein Benutzerkonto zu erstellen, um deine Daten von verschiedenen Geräten abrufen zu können. Du kannst die App aber auch vollumfänglich nutzen, ohne ein Benutzerkonto zu erstellen. Deine Daten sind dann nur auf deinem Endgerät gespeichert.

Datenerfassung bei App-Nutzung
Im Rahmen der aktiven Nutzung der App werden diverse Daten von dir erfasst, insbesondere aus der Interaktion mit der App. Dabei werden neue Daten durch dich als Nutzer eingegeben (z.B. Tagebucheinträge zum Befinden, Körpermaße), automatisch generiert (z.B. Trainingsfortschritt) oder aber durch die aktive Nutzung der App erfasst, um daraufhin geeignete Übungen vorzuschlagen und die Qualität zu messen bzw. zu sichern. Darüber hinaus erheben wir technische Daten deines Endgerätes (z.B. Geräte-ID, Version des Betriebssystems, IP-Adresse).

Deine Daten werden vornehmlich erfasst, verarbeitet und gespeichert, um
– die Grundfunktionen der App ausführen zu können,
– die Anwendungssicherheit gewährleisten zu können,
– die richtigen Übungen für dich auszuwählen,
– die Funktionsfähigkeit der App zu überprüfen, sicherzustellen und zu verbessern,
– ggf. statistische, anonyme Auswertungen zu generieren, die uns Anhaltspunkte zur Usability und Funktionstüchtigkeit geben.

Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt auf Grundlage
– deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
– um die mit der App zugesagten vertraglichen Leistungen zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und
– aus unserem berechtigten Interesse heraus (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Um alle Funktionen der App vollumfänglich und sachgerecht nutzen zu können, wirst du zum Zeitpunkt der Einrichtung der App und deines Nutzungsprofils in der App dazu aufgefordert, Angaben zu deiner Person (Vorname oder Spitzname, Geschlecht), deiner Indikation und der von dir verwendeten Produkte zu machen. Nur wenn du korrekte Angaben machst, kann dich die App zielgerichtet unterstützen und damit ihren Zweck erfüllen.
Wenn du möchtest, kannst du die App dafür berechtigen, auf deinen Smartphone-Kalender zuzugreifen. So kannst du deine Smartphone-Kalendereinträge in der Termin-Ansicht der App automatisch anzeigen lassen. Die Berechtigung kann von dir jederzeit in den Einstellungen des Betriebssystems zurückgenommen werden.
Zudem steht dir ein Tagebuch zur Verfügung. Dieses unterstützt dich bspw. bei der Dokumentation deiner Stimmungslage und der Tragedauer deiner Versorgung. Zur Kontrolle und Dokumentation deines Krankheitsverlaufes kannst du wöchentlich die Umfangsmaße deiner Arme und Beine protokollieren. Dafür steht dir eine Messanleitung sowie eine Eingabemaske zur Verfügung. Hier werden dir auch Veränderungen im Vergleich zur letzten Messung angezeigt.
Wenn du dich dafür entscheidest, kein cloudbasiertes Benutzerkonto einzurichten, werden alle Daten, die du bei der Einrichtung und während der Benutzung eingibst, ausschließlich auf deinem Endgerät lokal gespeichert. Du kannst deine Daten nur über dieses Endgerät abrufen. Wechselst du das Endgerät oder installierst du die App auf weiteren Geräten, stehen dir deine bereits eingegebenen Daten nicht (mehr) zur Verfügung.

Datenerfassung bei App-Nutzung mit Benutzerkonto

Möchtest du von verschiedenen Endgeräten auf deine Daten aus der App zugreifen, bieten wir dir die Möglichkeit, ein Benutzerkonto anzulegen. Deine Daten werden mit deiner Einwilligung dann vollständig auf einem Cloud-Speicher von Amazon Web Service EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg (kurz: AWS) synchronisiert. Wir halten deine Daten ausschließlich auf Servern in Deutschland vor, die den Normen des Datenschutzes gerecht werden. Mit AWS haben wir hierzu einen sogenannten Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der die Datenverwendung für eigene Zwecke ausschließt. Zudem wenden wir zur Sicherheit deiner Daten einen Verschlüsselungsmechanismus an, der dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Um auf deine Daten zuzugreifen, ist es erforderlich, dass du dich mit deiner E-Mail-Adresse und einem von dir gewählten, sicheren Passwort authentifizieren kannst. Gib diese Informationen nicht an Dritte weiter, um deine Daten vor Missbrauch oder unbefugtem Zugriff zu schützen!

Wenn du ein Benutzerkonto eingerichtet hast, kannst du dir deine Tagebuch-Einträge und deine Körpermessungen in einem pdf-Format zu Dokumentationszwecken zusammenfassen. Die pdf-Datei wird dir direkt in der App ausgegeben, wenn du eingeloggt bist. Du kannst sie auf deinem Gerät speichern oder sie über die bekannten Sharing-Funktionen deines Gerätes über andere Kanäle (z.B. E-Mail) teilen. Achte darauf, dass du deinen Bericht nur mit vertrauenswürdigen Personen teilst, er enthält sensible Daten zu dir und deiner Person!

Du kannst dein Benutzerkonto und die dort hinterlegten Daten jederzeit löschen. Erfahre dazu mehr im Abschnitt „Wie kannst du deine Daten aktualisieren oder löschen?“

Analyse des Nutzerverhaltens bei Nutzung der App

Nachdem du uns dein Einverständnis gegeben hast, werden wir dein Nutzerverhalten anonymisiert analysieren und statistisch auswerten, um unsere App stetig verbessern zu können. Hierfür nutzen wir die Dienste von Google und Facebook. Das Tracking gibt uns die Möglichkeit, eventuelle Probleme während der Benutzung der App herauszufinden, Anhaltspunkte für funktionale Erweiterungen zu erkennen und dein Nutzererlebnis fortwährend zu verbessern. Das sogenannte Tracking wird erst gestartet, nachdem du hierzu deine Einwilligung gegeben hast. Diese kannst du jederzeit unter dem Menüpunkt „Mehr“ in den Einstellungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Indem du der Analyse deines Nutzerverhaltens zustimmst, willigst du zugleich ein gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, dass deine Daten durch die genannten Unternehmen ggf. in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass deine Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können.

Solltest du das Tracking durch Google Analytics und Facebook App Ads nicht mehr zulassen wollen, kannst du deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du das Tracking unter Einstellung im Menüpunkt „Mehr“ deaktivierst.

Bei der anonymisierten Auswertung der Daten werden wir unterstützt durch die Agentur paper+coffee GmbH, Crellestraße 21, 10827 Berlin. Sie werden von uns im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages eingesetzt, um Statistiken zu den Nutzungsdaten zu erstellen und die App entsprechend der Ergebnisse zu optimieren.
Nachfolgend erfährst du mehr über die Tools, die wir zur Analyse deines Nutzerveraltens einsetzen.

A. Google Analytics

Die App verwendet Google Analytics (kurz: Google Analytics), ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Wir verfolgen mit dem Einsatz des Dienstes und der damit verbundenen Datenerhebung unser Interesse, unsere App stetig zu verbessern und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen. Hierfür holen wir uns deine Einwilligung vor der Aktivierung des Analysetools bei Einrichtung der App ein.

Es werden u.a. technische Informationen zu deinem verwendeten Gerät, ausgesuchte Aktionen während der Benutzung der App sowie deine Eingaben und etwaige Absturzberichte verschlüsselt und pseudonymisiert an Google Analytics übertragen. Bitte beachte, dass Google dadurch auch Informationen über deinen Gesundheitszustand erlangen kann. Wir können durch das Tracking sowohl das allgemeine Nutzerverhalten als auch die Funktionsweise der App hinsichtlich Effizienz, Usability, Performance und ähnlicher Kriterien analysieren und im Zuge der Auswertung Rückschlüsse auf die stetige Verbesserung der App ziehen.
Die erhobenen Daten werden nicht mit den eigentlichen Benutzerdaten (z.B. deine E-Mailadresse) verknüpft oder weitergeleitet.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google erhältst du in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://policies.google.com/privacy

B. Facebook App Ads

Facebook App Ads ist ein Dienst der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Mit dem Einsatz von Facebook App Ads verfolgen wir das Ziel, dir hilfreiche Anzeigen zur Nutzung unserer App in den sozialen Medien anzuzeigen und daraufhin zu erkennen, wie erfolgreich unsere Werbeanzeigen für die App in den sozialen Medien gewesen sind. Mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen bietet sich uns die Möglichkeit, das Nutzererlebnis für dich zu verbessern.  Für das Tracking deines Nutzerverhaltens holen wir uns deine Einwilligung vor der Aktivierung des Analysetools bei der Einrichtung der App ein.

Bitte beachte, dass insbesondere Daten zu deinem Nutzerverhalten in Bezug auf die App sowie technische Daten aus deinem Endgerät an Facebook übertragen werden. Diese können Aufschluss über deinen gesundheitlichen Zustand zulassen. Facebook wird die Daten ggf. mit anderen Daten koppeln, die dem Unternehmen bereits vorliegen, um sie zu einem Profil zusammenzufügen. Dies geschieht zum Beispiel, indem Facebook die Werbe-ID deines Endgerätes ausliest. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Facebook erhältst du in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.facebook.com/about/privacy

Datenverarbeitung bei zusätzlichen Angeboten und Services

A. Deine Anfragen über E-Mail

Hast du Fragen zur Nutzung der App oder willst du uns Feedback geben, kannst du gern die von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse lymphteam@bauerfeind.com nutzen, um mit uns in Kontakt zu treten. Durch die Kontaktaufnahme werden uns dein Name und deine E-Mail-Adresse sowie ggf. weitere personenbezogene Daten von dir offengelegt.

Mir der Verarbeitung deiner Daten im Rahmen der Korrespondenz erfüllen wir unser berechtigtes Interesse, deine Anfragen schnell und einfach an uns zu übermitteln und darauf reagieren zu können (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).  Alle Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung deiner Anfrage verwendet und gespeichert. Wir leiten deine Nachricht an den zuständigen Mitarbeiter weiter, der dein Anliegen entsprechend deinen Wünschen bearbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn es die Bearbeitung der Anfrage erfordert.

Deine Anfrage inklusive der von dir angegebenen Daten wird zwecks Bearbeitung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Sie verbleibt bei uns, bis du uns zur Löschung aufforderst oder der Zweck für die Datenspeicherung erfüllt ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Wir weisen dich an dieser Stelle darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet, insbesondere bei der Kommunikation per E-Mail, grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

B. Fragen von Bauerfeind an die Nutzer der App (z.B. zur Zufriedenheit)

Die App ermöglicht den näheren Austausch zwischen dir und Bauerfeind. Bauerfeind fragt bspw. nach deiner Zufriedenheit mit der Nutzung der App. Die Abfragen werden vornehmlich anonymisiert durchgeführt und ausgewertet. Vereinzelt kann es vorkommen, dass Bauerfeind mit den Antworten ggf. Informationen und Daten zu dir als Anwender erhält. Diese Daten werden stets sorgsam behandelt und nur im jeweils gegebenen Erlaubnisrahmen ausgewertet, verwendet und gespeichert. Die erhobenen Daten dienen unserem berechtigten Interesse (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), die Qualität unseres Angebots zu kontrollieren und zu verbessern. Wir können dadurch Informationsbedürfnisse der Verwender identifizieren und die einzelnen Informationen entsprechend optimieren.

 

6. Wo werden personenbezogene Daten gespeichert und an wen werden die Daten weitergeben?

Um dem Schutz deiner personenbezogenen Daten ganzheitlich Rechnung tragen zu können, wird die App zunächst ausschließlich auf deinem mobilen Endgerät installiert und nutzt dort für alle Eingaben, die du vornimmst, den lokalen Speicherplatz. Eine Speicherung deiner Daten innerhalb einer Cloud in einem von dir erstellten Benutzerkonto erfolgt verschlüsselt und nur dann, wenn du dies explizit vornimmst und hierfür deine Einwilligung gibst. Ein Rückschluss auf dich als Verwender der App ist für Bauerfeind rein aus der App heraus ausgeschlossen. Bauerfeind hat über die App keinen Zugriff auf deine personenbezogenen Daten. Alle Angaben in Zusammenhang mit der Einrichtung und Nutzung der App werden dauerhaft auf deinem Endgerät gespeichert, bis du sie selbst löscht. Nur so können die Funktionsweise der App und die Qualität der für dich erstellten Inhalte sichergestellt werden. Eine Verwendung deiner Daten zu anderen Zwecken oder eine Weiterleitung an unbeteiligte Dritte erfolgt nicht.

Daten, die du uns durch eine aktive Kommunikation (bspw. über das Kontaktformular) oder im Rahmen der Einwilligung bspw. für den Erhalt von Newslettern übermittelt hast, werden von uns zur Bearbeitung des jeweiligen Sachverhaltes verarbeitet und solange gespeichert, wie es der zugrundeliegende Zweck erfordert. Die Speicherung deiner Daten durch uns erfolgt ausschließlich innerhalb der Europäischen Union.

Nur die Personen und Dienstleister erlangen Zugriff auf (vorwiegend technische) Daten, die für die Bearbeitung, den Betrieb, die Qualitätssicherung und Fortentwicklung einen solchen unbedingt benötigen. Dabei wird der Zugriff stets auf das erforderliche Maß beschränkt.

 

7. Wie kannst du deine Daten aktualisieren oder löschen?

Solltest du deine personenbezogenen Angaben innerhalb der App ändern, zurücksetzen oder löschen wollen, kannst du dies im Bereich „Einstellungen“ jederzeit selbst tun. Du hast hierbei die Möglichkeit, die Daten an deine jeweilige Situation anzupassen (z.B. Indikationen, Produkt, …) oder die App insgesamt zurückzusetzen und alle Daten von deinem Speicher zu löschen.

Solltest du unsere App nicht mehr nutzen wollen, kannst du die App deinstallieren. Auch dabei werden alle deine Eingaben von deinem Speicher gelöscht, werden aber im Benutzerkonto vorgehalten, sofern du dieses eingerichtet hast. Eine Neuinstallation ist selbstverständlich zu jeder Zeit möglich.

Dein Benutzerkonto und alle darin gespeicherten Daten kannst du jederzeit löschen, indem du in der App im Bereich „Mehr“ und „Benutzerkonto“ die Funktion „Benutzerkonto löschen“ auswählst. Bitte beachte, dass deine Daten dann komplett gelöscht werden. Sie stehen dir dann auch auf deinem Endgerät nicht mehr zur Verfügung!

 

8. Wie werden deine Daten geschützt?

Die technische Infrastruktur der Bauerfeind AG ist umfassend gegen den nicht autorisierten Zugriff Dritter geschützt. Damit soll die unbefugte Einsichtnahme der mit der App erhobenen Daten, sowie deren Erlangung oder Veränderung verhindert werden. Dabei wird Bauerfeind stets den notwendigen Standard und die vorgegebenen deutschen bzw. europäischen datenschutzrechtlichen Anforderungen beachten. Gleiches verlangen wir auf vertraglicher Grundlage von unseren Geschäftspartnern, die in den Betrieb der App eingebunden sind, unabhängig vom Ort der Datenspeicherung und -verarbeitung.

 

9. Welche Rechte hast du in Bezug auf deine personenbezogenen Daten?

Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen verschiedene Rechte in Bezug auf die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten. Zur Inanspruchnahme deiner Rechte sowie zu weiteren Fragen zum Thema Personenbezogene Daten kannst du dich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten über die angegebenen Kontaktdaten wenden.

Auskunft, Sperrung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch
Jede betroffene Person hat gem. DSGVO folgende Rechte:
– Recht auf Auskunft über gespeicherte personenbezogene Daten (gem. Art. 15 DSGVO),
– Recht auf Berichtigung deiner personenbezogenen Daten (gem. Art. 16 DSGVO),
– Recht auf Löschung (gem. Art. 17 DSGVO),
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gem. Art. 18 DSGVO),
– Recht auf Datenübertragbarkeit (gem. Art.20 DSGVO)
– Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (gem. Art. 21 DSGVO).
Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

Widerruf deiner Einwilligung zur Datenverarbeitung
Sofern wir deine Daten auf Grundlage einer durch dich erteilten Einwilligung (z.B. gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeiten, hast du das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dir als Betroffener ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

 

Stand: November 2020